Neues Jahr, neuer Vorsätze 🙂

Ich habe mir überlegt, das ich mich im neuen Jahr etwas intensiver mit meinen Langzeitprojekten beschäftige. Eines davon ist der Spanische Schritt bei Ljosfari, den ich gerne mit einem Target erarbeiten möchte.

Nachdem er bei der letzten Einheit doch ein wenig durcheinander war und immer wieder auch Scharren, Beine kreuzen und Kopf tief in den Ring warf, habe ich mir ĂĽberlegt, das ich noch mal einen Schritt zurĂĽck gehe. Gesagt, getan – heute habe ich jeweils nur das linke Bein von der linken Seite und das rechte Bein von der rechten Seite abgefragt und nach einigen Unsicherheiten finde ich, wurde es auch schon besser. Rechts haben wir zugegebener Weise auch noch nicht soviel geĂĽbt. Aber vielleicht schaut Ihr Euch einfach das Video an. 🙂

AuĂźerdem ist mir aufgefallen, das ich die Kommandos oft im Eifer des Gefechtes vergesse bzw. links und rechts vertausche – Asche ĂĽber mein Haupt – ich gelobe Besserung.

Eselsbrücke: Mähnenseite ist links / mähnelose Seite ist rechts, nur mal so für meine Orientierung, nicht das ich mit meiner Rechts/links-Schwäche noch mein Pferd anstecke. :-;

Please like & share:

Comments are closed.

Post Navigation