Schlagwort-Archive: Zirkustricks

Pferde-Trick: Beine kreuzen

Fortschritte beim „Beine Kreuzen“

Wir hatten ja bei unserem Trick „Beine kreuzen“ noch einige „Arbeitsschritte“ vor der Brust.

Zuletzt bin ich immer mehr dazu übergegangen, nicht  mehr neben sondern frontal vor dem Pony zu stehen und so das Signal zum Kreuzen zu geben. DIes hat auch schon einige Male geklappt.

Besonders gefreut habe ich mich, das diese Übung, die die Ponys so gerne zum Betteln benutzt haben, insgesamt  viel ruhiger geworden. Dies liegt wahrscheinlich daran, das ich nun immer wieder auch die Nullposition zwischen den Übungen bestätige. Trotzdem bietet LJosfari , wie Ihr auf dem Video gut erkennen könnt, die Übung sehr gerne auch ungefragt an. Hier müssen wir wohl noch ein bisschen an der passiven Signalkontrolle arbeiten. 😃

Heute kam nun noch ein weiterer Fortschritt hinzu. Die kleine, graue Fellnase kann nun seine Beine länger gekreuzt halten. Aber besten schaut Ihr selbst.

Wenn Ihr sehen wollt, wie wir mit der Übung angefangen haben, schaut doch auf derSeite

Beine kreuzen“. 😉

Please like & share:
Beine kreuzen

Beine kreuzen…

…. nicht nur für Primaballerinen!

Ich gebe zu, „Beine kreuzen“ reizte mich, seit ich diesen Trick zum ersten Mal 1996 in dem  Buch Pferdeschule von Nathalie Penquitt entdeckt hatte. Mein Pony Skuggi hielt diese Idee, für sagen wir mal vornehm:  nicht umsetzbar. Er meinte einfach, seine Beine wären für Knoten nicht gemacht, ich sollte es mal Yoga probieren, ich würde dann schon ruhiger werden.

Die Herangehensweise, nämlich das Vorderbein hochzunehmen und es dann wieder auf der anderen Seite abzustellen, behagte mir ebenso wenig, wie meinem Pony. So habe ich ihn nach diesem ersten Versuch, auch nie wieder damit belästigt. Heute mit dem Clickertraining, bin ich auf diese Art der Manipulation nicht mehr angewiesen und meine Pferde können selbst entscheiden, ob und wie weit sie die Beine kreuzen möchten und wie man sehen kann, finden sie es eine  lustige Idee.

Weiterlesen

Please like & share: