Spanischer Schritt

Unser Weg

Atli

Mit Atli habe ich den Spanischen Schritt konventionell auf einem Zirkuslektionen-Kurs erlernt. Dabei wird das Pferd mit einer Gerte touchiert, bis es das entsprechende Bein bewegt. Bei meinem kleinen „Sensibelchen“ hat das auch gut funktioniert. Schwieriger wird das bei Pferden, die Gertenzeichen gerne ignorieren, da muss dann das „Ärgern“ gesteigert werden. Ich habe es auch schon erlebte, das Kursteilnehmer ihre Pferde mit einem Zahnstocher gepikst haben, um eine Reaktion zu bekommen.

Das Problem bei dieser Vorgehensweise ist, das diese Abwehrreaktion schnell in Aggression umschlägt und man sich so gleich Aufstampfen und Drohgesten mit einfängt.

Bei Atli ist diese Gefahr nicht so gross, dafür hat er andere Marotten entwickelt. So kann beim spanischen Schritt schon mal die Pferdenase an dem Futterbeutel kleben, um eindeutig auf die „mangelhafte“ Belohnungsrate hinzuweisen. Das führt  manchmal zu einer etwas  linkslastigen Ausführung.  🙂

Read More →

Please like & share:
Zirkuslektion, Spanischer Schritt

Neues Jahr, neuer Vorsätze 🙂

Ich habe mir überlegt, das ich mich im neuen Jahr etwas intensiver mit meinen Langzeitprojekten beschäftige. Eines davon ist der Spanische Schritt bei Ljosfari, den ich gerne mit einem Target erarbeiten möchte.

Nachdem er bei der letzten Einheit doch ein wenig durcheinander war und immer wieder auch Scharren, Beine kreuzen und Kopf tief in den Ring warf, habe ich mir überlegt, das ich noch mal einen Schritt zurück gehe. Gesagt, getan – heute habe ich jeweils nur das linke Bein von der linken Seite und das rechte Bein von der rechten Seite abgefragt und nach einigen Unsicherheiten finde ich, wurde es auch schon besser. Rechts haben wir zugegebener Weise auch noch nicht soviel geübt. Aber vielleicht schaut Ihr Euch einfach das Video an. 🙂

Read More →

Please like & share: