Am Samstag, den 14. Februar war ich bei Jutta Heyrich in Lüdinghausen bei Münster zu Gast! Mit 7 weiteren Teilnehmerinnen startete das Halbtagesseminar zu dem sehr interessanten Thema „Wie bekomme ich Verhalten“. Denn bevor ich ja ein Verhalten clickern kann, muss das Trainee mir ja erst mal ein Verhalten anbieten und das tun viele Pferde eben nicht. Beim Clickertraining gibt es ja verschiedene Möglichkeiten, dem Pferd das gewünschte Verhalten zu entlocken. Einmal natürlich das freie Formen, das man wohl meistens mit den Clickertraining verbindet, das aber wenn das Tier die richtige Lösung nicht findet, für Pferd und Mensch auch sehr frustrierend sein kann. So kann man das freie Formen auch noch durch Hilfsmittel, wie Target´s, Bodenmatten oder ähnliches vereinfachen. Daneben stellen natürlich auch noch Catchern und Locken, wie auch das Modellieren Möglichkeiten dar, das Pferd schneller auf die richtige Lösung kommen zu lassen.

Read More →

Please like & share:
Clickerpony

Wie ihr vielleicht habt Ihr es ja bemerkt, war es in der vergangenen Woche etwas ruhig auf meinem Blog. Einerseits hat die Homepage ein neues Gesicht bekommen Ihr dürft mir gerne schreiben, wie Ihr das Facelifting findet.  Ich selbst bin noch ein bisschen unentschlossen. 😉

Außerdem habe ich versucht mich gegen einen erneuten Homepage-Absturz zu schützen und mache nur regelmäßig Backups – hoffe ich!

Read More →

Please like & share:

„Begeisterung ist ein dynamischer Prozess. Wir können Sie bei unserem Pferd wecken, wenn wir uns bewusst dafür entscheiden, selbst begeistert zu sein.“

Marlit Wendt

In Ihrem neuen Buch „Gut gemacht“ gerade erschienen im Evipo-Verlag.

Ich finde, das ist ein ganz toller, mutmachender Ansatz !

Das gesamte Buch werde ich Euch nächste Woche vorstellen! 

Please like & share:

Am Dienstag hatten die Pony´s und ich super netten Besuch! Heike Uthmann von clickforbalance war da und hat versucht uns in  die Geheimnisse des Pre-WWYLM einzuweihen. WWYLM ist  eine Übung von Clickerpionierin  Alexandra Kurland. Die Abkürzung bedeutet „Why would you leave me“ und das „Pre“ steht für „Vorbereitende Übung“. Wer den Pylonenzirkel noch nicht kennt, sollte sich unbedingt Heikes Video anschauen.

Hier geht´s zu Heikes Video  

Read More →

Please like & share:
Clickerpony

Auf dem Blog“ Tassi – eine Pferde-Oma mit Charme  habe ich kürzlich den Artikel  „Clown spielen / Das Lachen des Menschen / Positive Gefühle“ gelesen und musste unwillkürlich über die Pferde in meinem Leben nachdenken.

Als meine Freundinnen Ljosfari kennenlernten, fiel immer wieder der Satz:  Wie schaffst Du es nur, Dir immer wieder solche Pferde auszusuchen. Ich bin mir da nie sicher, ob das als Kompliment gemeint. Denn  tatsächlich scheint das kleine Graue, die lange Reihe von Pferdekomiker in meinem Leben zu komplettieren. Schon nach zwei Tagen, hatte er von meiner Stallnachbarin den Spitznamen „Spassbacke“ bekommen. 😉

Read More →

Please like & share:

Wenn der Pferdekopf tabu ist – Kopfscheue Pferde verstehen
ist ein Artikel von Marlitt Wendt, der mich wieder mal bis ins Mark getroffen hat. Habe ich doch jahrelang nicht mitbekommen, das mein Pferd Atli im Tiefsten Inneren seines Herzens kopfscheu ist. Zwar lässt er sich brav anfassen, aufhaltern, auftrensen, schließlich ist das Islandpony ja gut erzogen. Trotzdem merkt man, wenn man genau hinsieht, das er es wirklich nicht mag am Kopf angefasst zu werden. Das begreift man spätestens, wenn man mal zu hastig versucht in sein Halfter zu greifen, dann ist das Atlilein nämlich auf der Flucht. Das wusste ich natürlich und habe mein Verhalten auch entsprechend angepasst.

Read More →

Please like & share:
Entspannungsquadrat

Seit heute ist „meine“  neue Terminseite online! Hier sollen in Zukunft möglichst viele Veranstaltungen „Rund um das Thema Clickern“ zu finden sein. Aus eigener Erfahrung weiss ich nämlich das solche Seminare nicht immer leicht zu finden sind und wenn man dann eines gefunden hat, muss man entweder durch die halbe Republik fahren oder es sind schon alle Plätze vergeben. Das soll nun einfacher gehen.

Solltet Ihr einen Kurs veranstalten wollen, könnt Ihr mir eine email mit den Daten schicken oder die Kommentarfunktion nutzten. Vielleicht findet ihr auf diesem Weg noch ein paar Teilnehmer. Ich würde mich freuen. 🙂

 

Please like & share:

Zu Ehren unserer Handbach-Nationalmannschaft, die bisher ein großartiges Turnier spielen, haben Atli und ich heute „Fahne schwenken“ geübt.

Bisher lautet die Idee dahinter, das am Ende das Pony neben mir her läuft und die Fahne schwenkt. Das ist natürlich ein bisschen schwierig, da das Pony Angst vor flatternden Dingen hat. Er hielt sich aber ganz tapfer. Aber schaut selbst.

Read More →

Please like & share: