Schlagwort-Archive: Clicker

Der Pferde-Trick "Ball werfen"

Pferdespielball – Spiel, Spass, Spannung…

...für die ballverrückte Spassbacke

Wie Ihr ja vielleicht wisst, ist der gute Ljosfari ein sehr großer Fan von Bällen. Deshalb habe ich der „alten“ Spassbacke noch mal ein kleineres Exemplar mit Henkel, einen sogenannten Pferdespielball im Wanderreitshop gekauft. Die Idee dahinter war, das er dieses Teil vielleicht auch apportieren bzw. werfen kann.

Pferdespielball

Pferdespielball

Jetzt habe ich mit dem Guten aber noch nicht wirklich viel apportieren geübt. Das Einzige, was wir bisher gemacht haben, ist eine Einheit und da war er wirklich sensationell! Innerhalb von 5 Minuten hat er damals gelernt ein Tuch aufzuheben. Wenn Ihr mögt, schaut es Euch doch unter Apportieren an. Aber das war eben nur ein Tuch und kein schwerer Ball und es ist auch schon fast ein Jahr her. Also musste als erstes eine kleine Auffrischung her.

Ein weiteres Problem: Ljosfari spielt ja mit seinem großen Ball super gerne Nasenball. Da ist es klar, das er den neuen Ball ebenfalls mit der Nase durch die Bahn jagen möchte. Da wird es wohl einiges an Überredungskünsten brauchen, um ihn dazu zu bringen den Ball zu tragen. Also habe ich zuerst einmal Apportieren geübt. Wie schon beim letzten Mal mit einem Tuch.

Weiterlesen

Please like & share:
Lieblingsbücher

Lieblingsbücher :-)

Ich bin ja eine alte Leseratte und Bücher zu dem Themen Pferd und Hund füllen bei mir so die Regale, das mein Mann Ihnen ein eigenes Zimmer gebaut hat. Er hatte wohl damit die Hoffnung verbunden, das nun das Wohnzimmer nicht mehr ganz so vollgestellt wird. Nun stelle ich „nur“ noch meine Fensterbank zu und den Platz neben dem Laptop und die andere Fensterbank und einen klitzekleinen Teil des Küchenschranks, aber sonst trage ich fast alle wieder nach oben in meine Bücherecke 🙂

Weiterlesen

Please like & share:
Entspannungsquadrat

Stress-Abbau – Entspannungsquadrat

Ich habe diesen Beitrag überarbeitet und Ihr findet Ihn nun auf meiner persönlichen Seite

http://sabine-van-waasen.de/clickertraining-entspannungsquadrat

Please like & share:
Islandpferd auf dem Podest

Neue Termine online…

Der Frühling naht und damit auch die Zeit in der Fortbildung auch im Freien wieder richtig Spass macht. Ich habe  in den letzten 14 Tagen noch mal ganz viel an meiner Veranstaltungsseite gebastelt und es sind viele neue Termine „Rund ums Clickertraining“ hinzugekommen.

Schaut doch einmal in meine Veranstaltungsseite , vielleicht ist ja was für Euch dabei…

Ich hoffe die Zahl der Veranstaltungen wird noch weiter wachsen! (Es sind mir immer noch zu wenig Termine in NRW ). Wenn Ihr also ein Seminar oder Kurs veranstaltet, könnt ihr mich gerne anschreiben. Ich stelle Ihn dann schnellstmöglich ein.

 

Please like & share:

Seminar bei Jutta Heyrich

Am Samstag, den 14. Februar war ich bei Jutta Heyrich in Lüdinghausen bei Münster zu Gast! Mit 7 weiteren Teilnehmerinnen startete das Halbtagesseminar zu dem sehr interessanten Thema „Wie bekomme ich Verhalten“. Denn bevor ich ja ein Verhalten clickern kann, muss das Trainee mir ja erst mal ein Verhalten anbieten und das tun viele Pferde eben nicht. Beim Clickertraining gibt es ja verschiedene Möglichkeiten, dem Pferd das gewünschte Verhalten zu entlocken. Einmal natürlich das freie Formen, das man wohl meistens mit den Clickertraining verbindet, das aber wenn das Tier die richtige Lösung nicht findet, für Pferd und Mensch auch sehr frustrierend sein kann. So kann man das freie Formen auch noch durch Hilfsmittel, wie Target´s, Bodenmatten oder ähnliches vereinfachen. Daneben stellen natürlich auch noch Catchern und Locken, wie auch das Modellieren Möglichkeiten dar, das Pferd schneller auf die richtige Lösung kommen zu lassen.

Weiterlesen

Please like & share:
Clickerpony

News

Wie ihr vielleicht habt Ihr es ja bemerkt, war es in der vergangenen Woche etwas ruhig auf meinem Blog. Einerseits hat die Homepage ein neues Gesicht bekommen Ihr dürft mir gerne schreiben, wie Ihr das Facelifting findet.  Ich selbst bin noch ein bisschen unentschlossen. 😉

Außerdem habe ich versucht mich gegen einen erneuten Homepage-Absturz zu schützen und mache nur regelmäßig Backups – hoffe ich!

Weiterlesen

Please like & share:
Clickerpony

Clicker contra Markerwort

Sehr oft, wenn Pferdeleute anfangen mit dem Clicker zu arbeiten, hört man Klagen, das man nun neben Führstrick und Gerte noch einen weiteren Gegenstand in der Hand hat.

Weiterlesen

Please like & share:
Clickerpony

Der Kasperle ist da…

Auf dem Blog“ Tassi – eine Pferde-Oma mit Charme  habe ich kürzlich den Artikel  „Clown spielen / Das Lachen des Menschen / Positive Gefühle“ gelesen und musste unwillkürlich über die Pferde in meinem Leben nachdenken.

Als meine Freundinnen Ljosfari kennenlernten, fiel immer wieder der Satz:  Wie schaffst Du es nur, Dir immer wieder solche Pferde auszusuchen. Ich bin mir da nie sicher, ob das als Kompliment gemeint. Denn  tatsächlich scheint das kleine Graue, die lange Reihe von Pferdekomiker in meinem Leben zu komplettieren. Schon nach zwei Tagen, hatte er von meiner Stallnachbarin den Spitznamen „Spassbacke“ bekommen. 😉

Weiterlesen

Please like & share:

Kopfscheu – Anfassen verboten … :-)

Wenn der Pferdekopf tabu ist – Kopfscheue Pferde verstehen
ist ein Artikel von Marlitt Wendt, der mich wieder mal bis ins Mark getroffen hat. Habe ich doch jahrelang nicht mitbekommen, das mein Pferd Atli im Tiefsten Inneren seines Herzens kopfscheu ist. Zwar lässt er sich brav anfassen, aufhaltern, auftrensen, schließlich ist das Islandpony ja gut erzogen. Trotzdem merkt man, wenn man genau hinsieht, das er es wirklich nicht mag am Kopf angefasst zu werden. Das begreift man spätestens, wenn man mal zu hastig versucht in sein Halfter zu greifen, dann ist das Atlilein nämlich auf der Flucht. Das wusste ich natürlich und habe mein Verhalten auch entsprechend angepasst.

Weiterlesen

Please like & share:

Fahne schwenken…

Zu Ehren unserer Handbach-Nationalmannschaft, die bisher ein großartiges Turnier spielen, haben Atli und ich heute „Fahne schwenken“ geübt.

Bisher lautet die Idee dahinter, das am Ende das Pony neben mir her läuft und die Fahne schwenkt. Das ist natürlich ein bisschen schwierig, da das Pony Angst vor flatternden Dingen hat. Er hielt sich aber ganz tapfer. Aber schaut selbst.

Weiterlesen

Please like & share: