Schlagwort-Archive: Buchtipp

Mit Kerstin Brein auf dem Weg zur Freiheit

Als ich mir dieses Buch bestellte, dachte ich: Das ist so ein hübscher, kleiner Bildband, den kannst Du mal so zwischendurch lesen, wenn Dir die Fachbücher über den Kopf wachsen! Dabei hätte ich es eigentlich besser wissen müssen. Schließlich stammt das Buch aus der Feder (oder besser Computer) von Nicole Künzel. Zwar ist „Mit Kerstin Brein auf dem Weg zur Freiheit“ kein Clickerbuch, denn es wird negativer Verstärkung gearbeitet. Aber fernab von jeder Methodik enthält dieser Bildband ungeheuer viele große und kleine Wahrheiten rund um den Umgang mit Pferden, so das ich gar nicht weiss, welche Zitate ich nun eigentlich hervorheben möchte.

Kerstin Brein und ihre Ponys

Copyright by Antje Wolff

„Jedes Pferdetraining ist ein Training an sich selbst. Ein guter Pferdetrainer ist in der Lage zu erkennen ob ein Pferd etwas nicht tun will oder nicht verstanden hat, was es tun soll!“

Weiterlesen

Please like & share:
So lernen Pferde

So lernen Pferde von Viviane Theby

Buchempfehlung: 

„So lernen Pferde“ von der bekannten Autorin Viviane Theby ist ein kleines, unscheinbares Büchlein. Trotzdem hat dieses nur knapp 100 Seiten starke Taschenbuch mir viele kleinere und größere Aha-Erlebnisse beschert. 🙂

Viviane Theby hat die  Gabe mit lebensnahen Beispielen auch komplizierte, wissenschaftliche Zusammenhänge eindrucksvoll für Ihre Leser aufzubereiten. So macht das „Pauken“ der Lerngesetze auch meinen Kindern Spass. Ganz authentisch werden die Vorteile oder auch Tücken von positiver und negativer Verstärkung beschrieben.

Desensibilisierung mit dem Rappelsack gelingt Clickerpferde deutlich schneller :-)

® Tierakademie Scheuerhof

Interessant fand ich den Hinweis, das die meisten Reiter (mich eingeschlossen) sich viel zu sehr damit beschäftigen, wie wir welche Hilfen, Signale oder Kommandos geben, aber nicht daran denken, dass das Pferd zum Lernen lohnende Konsequenzen braucht. Das gilt nicht nur für das Clickertraining, sondern auch für die herkömmliche Reiterei. Wenn der Reiterschenkel immer noch weiter drückt, obwohl das Pferd schneller geworden ist, dann „lohnt“ sich das Schnellerwerden für das Pferd nicht. Es fängt an den Reiterschenkel zu ignorieren.

Weiterlesen

Please like & share:
Stress lass nach! von Marlitt Wendt erschienen im evipo-Verlag

Stress lass nach !

Ein „Muss“ für Pferdefreunde:

“ Stress lass nach „, das neueste Buch von Marlitt Wendt  ist im kleinen, aber feinen  evipo Verlag erschienen. Das nur 59 Seiten starke Büchlein ist ein wahrer Quell des Wissens.  🙂 Zwar geht es diesmal nicht um mein Lieblingsthema „Clickern“, dafür aber um die sehr ernste Problematik „Stress“, die leider immer mehr Pferde betrifft.

So haben verschiedene Untersuchungen ergeben, das bis zu zwei Drittel aller Pferde unter Beschwerden leiden, die auf übermäßigen Stress zurückzuführen sind. Während uns bei Sportpferde ganz selbstverständlich viele Gründe für Stress einfallen, ist dies bei Freizeitpferden schon schwieriger zu eruieren.

Weiterlesen

Please like & share:
Horse Agility Buch von Nina Steigerwald

Horse Agility bei Nina Steigerwald

Ich war am vergangenen Sonntag bei Nina Steigerwald und habe mir das Horse Agility-Training aus der Nähe angesehen. Es war wirklich ein ganz toller Tag. Auf  Nina´s Spielplatz geht so einem Spielkind, wie mir natürlich das Herz auf. So viele tolle Geräte gibt es dort zu entdecken, das wäre bestimmt auch ein Paradies für Ljosfari. Vieles kommt einem aus dem Hundesport bekannt vor, aber die Dimensionen, sind natürlich schon andere. Neben den tollen Wippen, gibt es auch Wackelbretter, diverse Sprünge und sogar einen Tunnel! Ich habe ganz viele Fotos gemacht, die ich erst noch sichten muss, aber sobald sie freigegeben sind, bekommt Ihr sie sofort zu sehen. 😉 Weiterlesen

Please like & share:
Gut gemacht

Gut gemacht – Buchtipp für Einsteiger

… wie Pferde uns erleben wollen

„Gut gemacht“ heisst das neueste Buch von Marlitt Wendt, das im evipo-Verlag erschienen ist. Dieses kleine Büchlein mit nur 68 Seiten und wirklich tollen Fotos ist eine wahre Perle.

Leuchtende Augen, gespitzte Ohren, Aufmerksamkeit und Spass an dem gemeinsamen Tun… Welcher Reiter möchte das nicht bei seinem Pferd erreichen? Wie bei allen Büchern von Marlitt Wendt liegt auch bei diesem Buch der Fokus nicht auf dem  Erarbeiten spezieller Übungen oder  Lektionen, sondern in der Herstellung einer partnerschaftlichen Mensch-Pferd-Beziehung.

Die Verständigung mit dem Pferd liegt Marlitt am Herzen und sie lebt sie mit viel Einfühlungsvermögen vor. Sie erklärt, wie man mit Körpersprache nicht Druck erzeugt, sondern sie wirklich als Verständigungsmittel benutzt. Wie ein Blick ein Wegweiser für das gemeinsame Tun wird. Ein wirklich schönes Zitat aus dem Buch, das sehr  gut beschreibt, worum es geht, lautet: 

Weiterlesen

Please like & share:

„Begeisterung ist ein dynamischer Prozess. Wir können Sie bei unserem Pferd wecken, wenn wir uns bewusst dafür entscheiden, selbst begeistert zu sein.“

Marlit Wendt

In Ihrem neuen Buch „Gut gemacht“ gerade erschienen im Evipo-Verlag.

Ich finde, das ist ein ganz toller, mutmachender Ansatz !

Das gesamte Buch werde ich Euch nächste Woche vorstellen! 

Please like & share: