Spanischer Schritt

Unser Weg

Atli

Mit Atli habe ich den Spanischen Schritt konventionell auf einem Zirkuslektionen-Kurs erlernt. Dabei wird das Pferd mit einer Gerte touchiert, bis es das entsprechende Bein bewegt. Bei meinem kleinen „Sensibelchen“ hat das auch gut funktioniert. Schwieriger wird das bei Pferden, die Gertenzeichen gerne ignorieren, da muss dann das „Ärgern“ gesteigert werden. Ich habe es auch schon erlebte, das Kursteilnehmer ihre Pferde mit einem Zahnstocher gepikst haben, um eine Reaktion zu bekommen.

Das Problem bei dieser Vorgehensweise ist, das diese Abwehrreaktion schnell in Aggression umschlägt und man sich so gleich Aufstampfen und Drohgesten mit einfängt.

Bei Atli ist diese Gefahr nicht so gross, dafür hat er andere Marotten entwickelt. So kann beim spanischen Schritt schon mal die Pferdenase an dem Futterbeutel kleben, um eindeutig auf die „mangelhafte“ Belohnungsrate hinzuweisen. Das führt  manchmal zu einer etwas  linkslastigen Ausführung.  🙂

Read More →

Please like & share:
Islandpferd, Podest

Zirkuslektion, Podest

Ich habe meine Podest-Seite noch mit einem wunderbaren Link zum Blog von Marlitt Wendt ergänzt.
Dort sehr Ihr, in einem ganz tollen Video,was für ein hochverstärkter Ort, so ein komischer Kasten sein kann. Ihr bekommt einen exzellenten Einblick, wie die Arbeit mit dem Podest aussehen kann, wenn man ein bisschen weiter fortgeschritten ist.:-)

Obwohl meine Pferde bisher ja ausgesprochen selten auf dem Podest waren, fühlen sie sich doch sehr hingezogen zu diesem magischen Ort. Irgendwie scheint es Ihnen zu gefallen, auf dem „Thron“ zu stehen.

Habt Ihr vielleicht noch weitere Ideen oder Links zu dem Thema Podest ? Ich würde mich freuen, noch mehr einbinden zu können.

Please like & share:
Zirkuslektion, Spanischer Schritt

Neues Jahr, neuer Vorsätze 🙂

Ich habe mir überlegt, das ich mich im neuen Jahr etwas intensiver mit meinen Langzeitprojekten beschäftige. Eines davon ist der Spanische Schritt bei Ljosfari, den ich gerne mit einem Target erarbeiten möchte.

Nachdem er bei der letzten Einheit doch ein wenig durcheinander war und immer wieder auch Scharren, Beine kreuzen und Kopf tief in den Ring warf, habe ich mir überlegt, das ich noch mal einen Schritt zurück gehe. Gesagt, getan – heute habe ich jeweils nur das linke Bein von der linken Seite und das rechte Bein von der rechten Seite abgefragt und nach einigen Unsicherheiten finde ich, wurde es auch schon besser. Rechts haben wir zugegebener Weise auch noch nicht soviel geübt. Aber vielleicht schaut Ihr Euch einfach das Video an. 🙂

Read More →

Please like & share:
Zirkuslektion, Plié, Verbeugung

Wie gestern schon berichtet, hat mich Marlitt Wendt´s Artikel

„Gut ausgebildete Clickerpferde?“

( – habt Ihr ihn schon gelesen ?)

mal wieder in´s Mark getroffen hat. Meine Clickerponys können nämlich auch ziemlich viel, aber viel auch nur halb. Bei so unwichtigen Spielereien wie z.B. dem Reifen, ist mir das eigentlich egal. Aber gerade bei Dingen, die auch einen gymnastischen Wert haben, möchte ich doch ein bisschen mehr machen.  So habe ich mich frisch nach meinem Neujahrs-Vorsatz ( Ich möchte mein Clickertraining professioneller gestalten) ans Werk gemacht.  Aus den Tiefen unseres Hinterstübchens habe ich dann das Plié hervorgekramt. 

Das hatten wir im letzten Jahr sehr intensiv geübt, aber es fehlt noch die Umstellung von Handsignal auf Gertensignal.  Ljosfari braucht auch immer noch eine kleine Gedankenstütze (Vorderbeine auseinander stellen) um sich an die Übung zu erinnern.  Aber am besten seht Ihr selbst…

Read More →

Please like & share: