Ohr-Target2Ich bin ja immer auf der Suche nach Beschäftigungsideen für nicht  ganz so fitte Pferde.  Immer wieder begegnet einem da natürlich das Ja bzw. Nein-Sagen, zwar bin ich in der Regel nicht destruktiv aber diesmal habe ich mit dem Nein-Sagen angefangen, das er schien mir irgendwie logischer.

Read More →

Please like & share:

Seit neuestem haben die Ponys und ich jetzt einen Twitter-Account. Die begeisterte Antwort meines Mannes dazu:  Muss man das ???

Twitter-logoNein, man muss wahrscheinlich nicht, genauso wenig, wie man sich auf Facebook rumtreiben muss 🙂 Aber Spass macht es trotzdem 🙂
Wenn Ihr also noch mehr Wasserstandsmeldungen von uns haben möchtet, dann folgt
uns doch einfach aber Twitter.  Wir würden uns sehr freuen.

Read More →

Please like & share:
Pferdetrick: Kopfschütteln

Immer wieder lese ich auf Facebook. Mein Pferd kann schon schon alles!!! Nun sind sind auf der Suche nach neuen Tricks, Lektionen etc. oder auch die Frage: Wieviele neue Tricks an einem Tag darf ich üben ? Ich sehe Pferd, die von ihren Menschen auf den Rücken gedreht werden und frage mich, muss man eigentlich alles tun, was geht. Ich weiss bei Clickerpferden geht wirklich viel, weil sie halt oft sehr stark motiviert sind, manchmal auch übermotiviert. Aber ganz im Ernst, muss ich alles trainieren, was geht – was das Pferd mitmacht. Wer hat, wann mit diesem Lektionen-Marathon begonnen ? Read More →

Please like & share:
Dreh Dich

Auch der Walzer ist eine Lektion, die Atli und ich noch konventionell erlernt haben, deshalb habe ich sie als ich am Anfang meines Clickertrainings auch immer mit Longe geübt, obwohl man diesen Trick natürlich auch frei trainieren kann. Wenn man ihn allerdings mit Longe trainiert, sollte man das Pferd daran gewöhnen, das eine Longe an und auf der Hinterhand liegt. Damit das Ross sich nicht erschrickt, wenn man es auf einmal damit einkesselt. Meine Pferde kannten dies schon von der Doppellonge und hatten damit kein Problem.

Read More →

Please like & share:

Ich bin ein großer Fan des Clickers und verwende ihn super gerne. Der Clicker und sein unverwechselbares Geräusch haben soviele  Vorteile, das ich nie mehr auf ihn verzichten möchte. Trotzdem bemerke ich in letzter Zeit, das ich immer mehr dazu übergehe, mit dem Zungenclick zu arbeiten. Ja, selbst wenn ich den Clicker in der Hand habe, höre ich manchmal meine Zunge clicken – es ist mir wohl irgendwie in Fleisch und Blut übergegangen.

Read More →

Please like & share: